Home arrow Sicherheit auf See arrow Wetterkunde arrow Gezeitenberechnung







Home
News
Infocenter
Reiseberichte
Sicherheit auf See
Angeltechniken
Angelausrüstung
GPS-Datenbank
Natur
Fischverwertung
Fischarten
Norwegen in Bildern
Bücher und Filme
Webcams
Forum
Autoren
Links
Impressum
Datenschutz

PARTNER












Gezeitenberechnung | Drucken |

Es gibt einige Möglichkeiten, sich die exakten Tidenhübe Eures Urlaubsortes zu errechnen. Eine davon ist die via der Onlinepräsenz von Startkart.no, welche wir Euch nun folgend erläutern möchten.

Vannstand ist eine Norwegische Informationsplattform rund um das Thema Pegelstände des Nordatlantiks, Tidenströme im allgemeinen und sonstiges zum Thema Wasserstände.

Ein weiteres, feines Feature ist die Möglichkeit, sich die exakten Tidenhübe mit Wasserständen zeit- und ortsgetreu errechnen zu lassen. Der erste, dafür notwendige Schritt ist der Aufruf der Homepage 

Klickt nun auf den Menüpunkt Vannstandsdata > Velg posisjon

Diese Anzeigen beziehen sich aber generell nur auf die vorher definierte Referenzstation, von welcher es in Norwegen 23 gibt, die da wären:

Bergen, Bodø, Hammerfest, Harstad, Heimsjø, Helgeroa, Honningsvåg, Kabelvåg, Kristiansund, Måløy, Narvik, Ny-Ålesund, Oscarsborg, Oslo, Rørvik, Stavanger, Tredge, Tromsø, Trondheim, Vardø, Viker und Ålesund.

Ihr müsst also den am nächsten liegenden Referenzpunkt Eures Zielgebietes anwählen!

Nun habt Ihr folgende Möglichkeiten der Eingabe:

  • die Breiten und Längengrade Eures Zielortes > Grad und Minuten
  • Euren 1. Aufenthaltstag (Frå) bzw. die Anzahl der Tage, die Ihr fischt (maximal 7 Tage möglich! Bei längeren Aufenthalten muss für die Folgezeiträume eine erneute Abfrage nach dem selben Schema gestartet werden)
  • Als Referenzniveau ist Seekartennull voreingestellt und dies können wir auch so belassen
  • mit der Option Verdier habt Ihr nun die Wahl, die Tidenhübe im Stunden- bzw. 10minuten-Turnus anzeigen zu lassen. Wir würden Euch die Stundenanzeige empfehlen.

Nach Beendigung der Eingaben klickt nun auf den Button vis tabell für eine tabellarische Anzeige der Tidenhübe, welche nach Stunden von 24:00 Uhr - 23:00 Uhr tabellarisch angezeigt wird. Neben den jeweiligen Stunden wird nun der Wasserstand relativ zu Seekartennull angezeigt.

Da diese Tidendaten sich aber auf die Referenzstationen beziehen, aber nicht unbedingt auf unseren Zielort, wenn er dann nicht an solch einem Referenzort liegt, müssen wir noch etwas Hand anlegen, um die exakten Tidendaten von unserem Heimathafen zu bestimmen.

Gbt nun diese Daten der tabellarischen Auflistung nach Uhrzeit (TID) und Pegelstand (BEREGNET TIDEVANN > in cm relativ zu Seekartennull) in Excel, oder einem ähnlichen Kalkulationsprogramm, ein. Schafft Euch dafür 2 spalten > eine für die Uhrzeit > eine für die Pegelstände.

Vannstand habt Ihr eine blaue Maske über der Anzeige der Tidenstände nach Uhrzeit. Aus dieser Maske gehen folgende Informationen hervor:

-          Datum

-          Position (Längen- und Breitengrad gemäß Eurer Eingabe)

-          Anzahl Tage der Tidenberechnung (døgn > maximal 7 möglich)

-          die am nahesten liegende Referenzstation (nærmeste faste målestasjon)...

...Und den Zeit- und Höhenkorrekturfaktor (tidsforskjell in Minuten / høydekorreksjonsfaktor numerisch) für die Berechnung der exakten Tidenstände eures Zielortes, da sich die dargestellten Pegelstände auf die Referenzstation beziehen!.

Wenn Ihr nun die ursprünglichen Daten aus den jeweiligen Tagestabellen in Excel eingegeben habt, kopiert diese Arbeitsmappe und legt Euch diese Datei als 2. Arbeitsblatt an. Die erste Arbeitsmappe mit den Ursprungsdaten könnt Ihr als Vorlage benennen und die Kopierte als z.b.: exakten Hübe. Nun könnt Ihr in diesem 2. Arbeitsblatt Summenformeln hinterlegen, welche sich zellengetreu auf die Ursprungsdaten des 1. Tabellenblattes beziehen > lediglich mit der Berücksichtigung der Zeit- und Höhenkorrekturfaktoren:

- Zelle aus Tabellenblatt 1 + / - (je nach Angabe) angegebenen Zeitkorrekturfaktor und

- Zelle aus Tabellenblatt 1 x (multipliziert) mit dem Höhenkorrekturfaktor.

Mittels Kopierfunktion habt Ihr dann in relativ kurzer Zeit die exakten Tidendaten für Euren Zielort und könnt Euch auch grafisch richtig austoben, sodaß Ihr Euch dann auch noch eine feine, visuelle Übersicht der Daten erstellen lassen könnt.

Und so könnte dann Eure Tabelle aussehen: Tidentabelle

Und für diejenigen, welche sich die Daten von Vannstad nummerisch und grafisch darstellen lassen möchten:
Ihr müsst lediglich im Arbeitsblatt 3 die Tidendaten von Vannstad- und in im Arbeitsblatt 1 den Höhenkorrekturfaktor eintragen > alles weitere wird automatisch errechnet.

Jirko Kruszona 

 
< zurück   weiter >




 


Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.