Norwegen gründet 3 neue Nationalparks
 

Im Jahr 2009 haben die norwegischen Behörden gleich 3 neue Nationalparks gegründet. Einer von ihnen ist der Breheimen Nationalpark. Mit einer Fläche von 1749 km² gehört er zu den größten des Landes, eng umschlossen von 3 weiteren großen Landschaftsschutzgebieten schützt er Fjorde, Gletscher und hohe Gipfel.
Einen besonderen Nationalpark stellt auch der neue Ytre Hvaler im äußeren Oslo-Fjord dar. 340 km² seiner Fläche liegen auf den Meer und schützen unter anderen das größte Korallenriff des Landes.
Der dritte neue ist der Lomsdal-Visten in der Fylke Nordland.
Insgesamt beheimat Norwegen damit jetzt 32 Nationalparks auf dem Festland und 7 weitere auf Spitzbergen. Ein Sprecher des Tourismusamtes ließ verlauten, das weiter Nationalpark-Projekte in Arbeit sind.
 

Eine Übersicht aller norwegischen Nationalpark gib es hier.
Oder direkt zu den neunen: Breheimen, Ytre Hvaler, Lomsdal-Visten