Home







Home
News
Infocenter
Reiseberichte
Sicherheit auf See
Angeltechniken
Angelausrüstung
GPS-Datenbank
Natur
Fischverwertung
Fischarten
Norwegen in Bildern
Bücher und Filme
Webcams
Forum
Autoren
Links
Impressum
Datenschutz

PARTNER
















 
Folgende Kataloge können Sie kostenlos beim jeweiligen Anbieter bestellen:

Anbieter Vorschau Webseite
Andrees Angelreisen
Norwegen * Irland * Island * Spanien * Deutschland * Dänemark * Ägypten * Kenya * Schweden * Alaska * Kanada * Cuba
andrees_angelreisen_katalog www.andrees-angelreisen.de
Angelreisen Hamburg
Norwegen * Island * Schweden * Dänemark * Irland * Finnland
angelreisen_hamburg_katalog www.angelreisen.de
Angelreisen Kienitz & Noelte
Norwegen * Polen * Tschechien * Schweden * Spanien * Island * Ungarn * Deutschland
angelreisen-k-n_katalog www.angelreisen-k-n.de
Kingfisher Angelreisen
Norwegen * Schweden * Irland * Kanada * Alaska * Island
kingfisher_katalog www.kingfisher-angelreisen.de
Sportreisen Teltow
Norwegen * Italien *Oman
sportreisen_teltow_katalog www.angelreisen-teltow.de
Nor-Reisen
Norwegen
nor-reisen_katalog www.urlaub-in-norwegen.com
Hitraturistservice
Norwegen
hitraturist_katalog www.hitraturistservice.no
DinTur
Norwegen

dintur_katalog www.dintur.de
  

      

Mindestmaße nun auch für Touristen verbindlich
 
Das Norwegen-Portal bittet schon lange darum das sich auch Touristen an die bisher nur für Berufsfischer geltenden Mindestmaße halten. Nun ist es auch per Gesetz geregelt.
Ab 01.01.2010 gelten die ausgerufenen Fisch-Mindestmaße nun für Jedermann und damit auch für uns Touristen.
Ausgenommen von der Regel sind lediglich Makrele und Köhler (Seelachs) für welche weiterhin keine Mindestmaße gelten.

>>>Klicken Sie hier um den ganzen Artikel zu lesen<<<

      

Zahlreiche Neuerungen in Norwegen
 
Für viele beginnt bereits wieder die Planungsphase für den Norwegenurlaub 2010.
Da sich im vergangenen Jahr auch in Bezug auf unser geliebtes Reiseland einiges geändert hat,
möchten wir euch auf alle Neuigkeiten noch einmal aufmerksam machen.
 
Neues Zahlsystem für Mautstraßen
2 neue Fährverbindungen nach Norwegen
Absolutes Fangverbot für Aal verhängt
Norwegen gründet 3 neue Nationalparks

   

Schweres Naturköderangeln - was, wo, wie, womit?

 
Wer die schwere Naturköderrute in die Hand nimmt und die Montage ablässt, hat es zumeist auf schwergewichtige Flossenträger abgesehen und will es wirklich wissen! Mit der schweren Naturköderrute werden aber auch die kleineren
Tief- see(schwarm)fische  beangelt.

Die Palette der zu erwartenden Fische ist also durchaus beachtlich, hängt aber unter anderem auch davon ab, wo genau man sich in Norwegen auf dem Wasser befindet. Zunächst seien aber ein paar grundsätzliche Erläuterungen vorangestellt.  

Allgemeines zur Vorgehensweise: Es kann gerade an noch nicht ausreichend erkundeten Revieren durchaus passieren, dass man nach einem ausschließlich mit schwerer Naturköderangelei verbrachten Tag fix und alle ist – aber nicht einen seiner Zielfische gefangen hat! Zu den körperlichen Strapazen kommt dann auch noch die nicht zu unterschätzende mentale Beanspruchung dazu, denn nur wer stets hoch konzentriert zu Werke geht, wird keinen Biss verpassen und sich nicht häufiger als bei dieser bodennahen Angelei unvermeidlich mit Hängern herumplagen müssen. Bei der zunächst einmal anstehenden Suche nach den Fischen wird man auch nach eingehendem Studium der Seekarte nicht umhinkommen, die vorab ausgewählten Bereiche ausdauernd zu befischen, denn häufig erhält man nur so brauchbare Erkenntnisse über die genaue Bodenstruktur/Untergrundbeschaffenheit und die dadurch bedingten Fischstandplätze. Auf dem Wasser sehr nützlich und inzwischen kaum noch wegzudenken ist hierbei die Verwendung von Echolot und GPS-Empfänger bis hin zu Kartenplottern mit elektronischen Seekarten.                            >>>Klicken Sie hier um den ganzen Artikel zu lesen<<<

   

Meeresangeln in Norwegen - Grundausrüstung 

 
Das erste mal Norwegen steht vor der Tür , das Ferienhaus bzw. die Ferienhäuser sind gebucht und nun fragen sie sich ob Ihre Ausrüstung tauglich ist oder ob sie noch was dazu kaufen müssen? Keine Sorge, diese Fragen quälten bislang wahrscheinlich schon jeden Norwegen Reisenden.

img_1618Beim Meeresangeln kann man grundsätzlich 4 Einsatzgebiete unterscheiden:

Leichtes / Mittelschweres Spinnfischen
Zielfische beim leichten und mittelschweren Spinnfischen sind vor allem Makrelen, Hornhechte, Meerforellen, Wittlinge etc.
Ruten mit einem Wurfgewicht von ca. 40g sind dazu ideal.
Als Rollen kommen Stationäre (2500er Größe) oder kleine Baitcaster-Multirollen zum Einsatz. Man sollte ca. 200m einer 5-7kg tragenden Schnur auf der Rolle haben. Ob Geflochtene oder Monofile bleibt dabei dem persönlichen Geschmack überlassen.
Alles in Allem lässt sich sagen, dass das leichte und mittelschwere Spinnfischen am ehesten dem Angeln entspricht welches man aus heimatlichen Gefilden kennt. Neue Ausrüstung muss man sich daher nur selten beschaffen. Denn eine Zanderrute oder leichte Hechtspinnrute dürfte nahezu jeder Angler sein Eigen nennen. Der Preis für eine solche Ausrüstung beginnt insgesamt ab ca. 100€.
                                                                                       >>>Klicken Sie hier um den ganzen Artikel zu lesen<<<

   

Plattfische filetieren! Step by step - Anleitung! 
 
Habt ihr auch schon mal mehrere Plattfische geangelt und nicht genau gewusst wie man diese am schnellsten in den Kühlschrank und später auf den Teller bekommt? Ohne Gräten versteht sich. Wenn das der Fall ist, dann habe ich hier vielleicht eine Lösung oder wenigstens einen Ansatz zum Üben für euch. Versucht es einfach mal.

Schritt 1:

Zu aller erst muss man natürlich ein paar gute Butt zur Verfügung haben, weiterhin brauch man ein scharfes Filetier- oder Küchenmesser mit nicht so harter Klinge. Einen Wetzstahl um zwischendurch mal das Messer abzuziehen und ein Schneidebrett wo die Fische gut drauf passen sollte man auch haben. Dann kann es losgehen. Der Fisch muss ausgenommen und der Kopf entfernt werden.  
                                                                                                       
                                                                                       >>>Klicken Sie hier um den ganzen Artikel zu lesen<<<

 




 


Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.