Home arrow Fischverwertung arrow Rezepte arrow überbackener Seelachs-Auflauf







Home
News
Infocenter
Reiseberichte
Sicherheit auf See
Angeltechniken
Angelausrüstung
GPS-Datenbank
Natur
Fischverwertung
Fischarten
Norwegen in Bildern
Bücher und Filme
Webcams
Forum
Autoren
Links
Impressum
Datenschutz

PARTNER












überbackener Seelachs-Auflauf | Drucken |
Zutaten:
Paprika
Zwiebeln
Tomaten
Karotten
Scheibenkäse
Creme fráiche
Köhlerfilets

Beilagen:
Backofen Kartoffeln
Salat

Zubereitung:
Zuerst schneidet man "Kartoffelkanten". Gibt diese auf ein Backblech welches mit "geölter" Alufolie ausgelegt ist. Anschließend noch etwas salzen und dann für 45-60 Minuten bei 180°C in den Backofen. Somit wäre die erste Beilage schoneinmal geschaffen.


Anschließend widmen wir uns dem Hauptgericht.
Zuerst habe ich die Auflaufform satt mit Öl "ausgerieben". Anschließend wir der Boden mit Zwiebeln belegt:


Auf die Zwiebeln folgt die erste Lage Filet:


Als nächstes gibt man Tomaten,Paprika, fein geraspelte Karotten und nochmal einige Zwiebelstückchen dazu:


Es folgt die nächste Lage Filet:


Über das Filet legt man ein paar Scheiben dünnen "Schnittkäse":


Nochmal ein paar Zwiebelstückchen drüber:


Nun gehts an die Soße:
Ich habe ein kleines Stückchen Kräuterbutter in einem kleinen Topf zum schmelzen gebracht und anschließend Creme fráiche (Kräuter) dazugegeben. Das ganze dann nochmal ordentlich gewürzt und dann bei geringer Hitze ganz kurz aufkochen lassen.


Die Soße über den Auflauf geben:


und dann für ca. 30-35 Minuten bei 180°C in den Backofen:


Während das ganze schön gemütlich vor sich hin brutzelt kann man sich schonmal um Beilage Nr.2 kümmern. Ein bunter "leichter" Salat mit Tomaten, Gurken, Paprika, grünem Salat usw.


Man kontrolliert ab und zu den Backofen... wenn sich auf dem Auflauf eine "goldgelbe" Kruste bildet kann man ihn "heben" ... die Kartoffeln sind dann normalerweise auch so weit:


und dann gehts ans schlemmen:
 
Franz Hollweck 
 
< zurück   weiter >




 


Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.