Home arrow Sicherheit auf See arrow Navigation arrow Seekartenkunde







Home
News
Infocenter
Reiseberichte
Sicherheit auf See
Angeltechniken
Angelausrüstung
GPS-Datenbank
Natur
Fischverwertung
Fischarten
Norwegen in Bildern
Bücher und Filme
Webcams
Forum
Autoren
Links
Impressum
Datenschutz

PARTNER
















Seekartenkunde | Drucken |
Für viele sind Seekarten wie ein Buch mit sieben Siegeln, doch mit etwas Übung und einigen Grundkenntnissen kann man darin wie in einen guten Buch lesen.
Und jeder der sich aus irgendeinen Grund mit dem Boot auf Norwegens Fahrwasser fortbewegen möchte, sollte sich mit diesen Thema einmal beschäftigen.
Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Abkürzungen, Zeichen und Symbole in internationalen Seekarten bieten.
        

Abkürzungen in internationalen Seekarten
  

 Kürzel

 Beschreibung norwegisch  Beschreibung deutsch
 
 Bodenarten
 Cb  Mellomstore steiner  mittelgroße Steine
 Ck  Kritt  Kreide
 Co  Kr  Korall  Korallen
 Cy  L  Leire  Ton oder Lehm
 G  Gr  Grus  Kies
 M  Sl  Slam, mudder  grober Schlamm, Modder
 Ms  Muslinger  große Muscheln
 Oy  Østers  Austern
 P  Sg  Småstein  kleine Steine
 R  Fj  Stor stein  Felsen
 S  Sand  Sand
   cS    Grov sand    grober Sand
   fS    Fin sand    feiner Sand
   mS    Mellomfin sand    mittelfeiner Sand
 Sh  Shells  Shill (Muschelbruchstücke)

 Sn

 Shingle

 grober Kies

 Si  Silt, kalkrikt slam  Schluff (feiner Gesteinssand)
 Sk  Ms  Skjell  Muscheln
 St  Stein  Steine
 Wd  Gs  Tang, tare  Tang und Seegras
 
 Sandwellen

 

   Seetang, Seegras
 
 S/M  Überlagerung, in diesen Beispiel Sand (S) über Schlick (M)
 fS.M.Sh  Beimengung, in diesen Beispiel feiner Sand (fS) mit Schlick (M) und Schill (Sh)

 Bodenbeschaffenheiten (Ergänzungen zu den Bodenarten)
 bk  stiv  Zerbrochen
 c  g  grov  Grobkörnig
 f  fin  Feinkörnig
 h  hard  Hart
 m  medium  Mittelkörnig
 m  mørk  Dunkel
 sf  stiv  Steif
 sm  l  små  Klein
 so  bløt  Weich
 st  stor  Groß
 sy  seig  Zäh

 Farbkennzeichnungen (vorallen bei Leuchtfeuern und Tonnen)
 B  sort  Schwarz
 Bu  blå  Blau
 G  grønn  Grün
 R  rødt  Rot
 Vi  fiolett  Violett
 W  Hvit  Weiß
 Y  gul  Gelb

 Weitere Abkürzungen
 CD    Seekartennull
 ED    Vorhandensein zweifelhaft
 F    Festfeuer
 FI    Blitzfeuer
 Oc    Unterbrochenes Feuer
 Q    Funkelfeuer
 SD    Tiefenangabe zweifelhaft
 Wk    Wrack
 Papier Seekarten
 Seekarten für norwegische
 Gewässer können Sie
 beispielsweise bei folgenden
 Stellen online bestellen:

----------------------------------------

 HanseNautic
 (original norwegische Seekarten)

----------------------------------------

 Angelwebshop
 (Seekarten mit GPS-Punkten)
 
 Online Seekarten

----------------------------------------

 Norgesglasset

----------------------------------------

 Emmissionshaus
 (ein beliebiges Schiff auswählen
  und "Karte anzeigen" anklicken, 
  anschließend bis zum Zielgebiet
  einzoomen)
 
 Weitere Abkürzungen
 Wenn Sie eine Vollständige 
 Sammlung aller Abkürzungen,
 Zeichen und Symbole aus
 Internationalen Seekarten
 suchen, empfehlen wir ihnen
 die KARTE 1 / INT 1 vom BSH
 
 
 

 Leuchtfeuer
 

 mit einfarbigen Feuerkolorit

 mit mehrfarbigen Feuerkolorit

 mit mehrfarbigen Feuerkolorit bei
 Sektorenfeuern

 Wracks, Schifffahrtshindernisse
 

 

 Schifffahrtshindernis

 Pfahlwerk unter Wasser

 Wrack, ständig unter Wasser

 Wrack, Rumpf ständig über Wasser

 Wrack, trockenfallend bei Niedrigwasser

 Wrack mit sichtbaren Rumpfteilen oder
 Decksaufbauten über Kartennull

 Gefährliches Wrack

 Ungefährliches Wrack

 

 Wrackreste, Unrein, ungefährlich für
 die Überwasserschifffahrt, jedoch
 beim Ankern, Fischen usw. zu meiden

 

 Fischschutzgebiet

 Gebiete, Grenzen
 

 Ankern verboten

 Fischen verboten

 Sperrgebiet

 Allgemeines Ankergebiet

 Schifffahrtswege
 

 Festgelegte Verkehrsrichtung

 

 Vorsichtsgebiet

 Grenze für Gebiete mit
 Schifffahrtsbeschränkungen
 
Diese Zonen können mit verschiedenen Innschriften versehen sein, welche folgendermaßen lauten und übersetzt werden können:
   
 Explosives Dumping Ground  Munitionsversenkungsgebiet
 Explosives Dumping Ground
 (disused)
 Ehemaliges Munitions-
 versenkungsgebiet, Unrein
 Dumping Ground for Chemicals  Schüttstelle für chemische
 Abfallstoffe
 Degaussing Range  Entmagnetisierungsgebiet
 Historic Wk  Historisches Wrack
 Minefield (see Note)  Mienenfeld

 Grenze für
 Verkehrslenkende
 Maßnahmen
   
 
 Tonnen, Baken
 

 

 Zeigt die Betonungsrichtung an
 Links: in Karten mit mehrfarbigen
 Feuerkolorit
 Rechts: Anwendung dort, wo die
 Betonungsrichtung nicht
 eindeutig ist

 Tonnen
  Oben: Spitztonne, Stumpftonne,
 __       Kugeltonne, Fasstonne
  Unten: Bakentonne, Spierentonne,
 _____   Großtonne

 

 Links: Bake, allgemein
 Rechts: Turmbaken

 

 

 Links: Pfahl oder Stange
 Mitte: Pfahl, Pricke -  Steuerbord
 Rechts: Pfahl, Pricke - Backbord
 

 Topzeichen
 
Die Tonnen und Baken
 können zusätzlich mit diesen
 Zeichen versehenen sein

 Felsen
 

 Fels ständig
 über Wasser,
 Höhe über Höhennull

 Fels trockenfallend,
 Höhe über Kartennull

 Fels in höhe des
 Kartennulls

 Gefährliche
 Unterwasserklippe,
 Tiefe unbekannt

 Gefährliche
 Unterwasserklippe,
 Tiefe bekannt
 innerhalb des
 entsprechenden
 Tiefenbereichs

 Gefährliche
 Unterwasserklippe,
 Tiefe bekannt
 außerhalb des
 entsprechenden
 Tiefenbereichs

 Sonstiges
 

 Unterwasserkabel

 Trockenfallende Höhen
 über Kartennull

 Bootshafen

 Fischfarm

 Fischereihafen

 

Andreas Trommer 
 
weiter >




 


Alle Rechte und Irrtümer vorbehalten! - Ein Projekt von anglerboard.de.